Wohnung (Stockwerkeigentum) in restaurierter Tessiner Villa Brissago, TI

  • Prix à négocier CHF
    847’000
  • Chambres
    2
  • Année de construction
    1600/1750
  • Catégorie de protection
    Pas de protection
Lieu Via Riasco, 6614 Brissago, Ticino
Type d’objet Appartement
Surface habitable 60 m2
Superficie du terrain 700 m2
Zone de construction Nucleo
État du bâtiment Totalrenovation 2011-2013

Die Villa liegt an schönster sonniger und unverbaubarer Lage mit extremer Weitsicht und wurde von 2011 bis 2013 sorgfältig renoviert. Mit ihrem neuen Steindach präsentiert sie sich am Ortseingang von Nevedone als würdiges und wertvolles Element der traditionellen Dorfstruktur. Als Teil des Nucleos ist das Haus ein historisches Baudenkmal.

Nach dem stilvollen Umbau vor über 10 Jahren erscheint auch heute alles noch in neuwertigem Zustand: kostbare Granitböden mit Bodenheizung, aufwendig restaurierte Holzdecken, Fenster mit Sprossen und massive Holztüren sowie eine Innenisolation aus natürlichem Material und Kalkputz. Granitbalkone mit traditionellem Eisengeländer auf drei Geschossen an der Südfassade sind ein zusätzlicher Reiz des talseitig vierstöckigen Hauses.

Im EG befinden sich die technischen Installationen (Wärmepumpe und Akkumulation), die Waschküche, ein Gästezimmer mit Dusche/WC, ein Abstellraum und eine Gartenküche plus WC. In den drei Obergeschossen gibt es je eine Zweizimmerwohnung mit eigenem Eingang. Zwei ungedeckte Parkplätze und ein grosser, üppiger Garten mit einem schönen historischen Portal, Pergola und Steintisch umgeben das Haus. Vom 3.Stock aus ist ein Estrich erreichbar.

Das Haus befindet sich am westlichen Dorfeingang von Nevedone, einem der alten und geschützten Dorfkerne von Brissago in ruhiger, unverbauter Südlage. Es liegt gut erschlossen an der Gemeindestrasse, die am Kehrplatz vor Nevedone, hinter dem Haus, endet.

Die Gemeinde Brissago am Lago Maggiore, nahe an der Grenze zu Italien, ist mit Strasse und öffentlichem Verkehr gut erschlossen. Durch die privilegierte Lage am Nordhang ist die Besonnung optimal, das Klima, am tiefsten Punkt der Schweiz, mild. Die Seepromenade mit Badestelle und die Einkaufsmöglichkeiten von Brissago sind über einen Fussweg in wenigen Minuten zu erreichen.

Die Wohnung im 1.OG ist vom Parkplatz aus via Garten und Portal von der Ostseite des Hauses oder vom Kehrplatz hinter dem Haus aus erreichbar.
Im ersten Raum befindet sich ein grosser historischer Kamin, etwas abgetrennt die Küchenzeile. Der Boden besteht aus Maggia-Granit, die Holzdecke wurden restauriert. Der zweite Raum beeindruckt durch eine originalbelassene Holzdecke mit blauem Sternenhimmel und Kastanienholzparkett am Boden. Büchergestelle und ein Kleiderschrank wurden neu eingebaut. Das Bad mit Badewanne und Einbauschrank ist durch eine restaurierte Orginal-Holztür erreichbar.
Von den beiden Räumen öffnen sich zwei Balkontüren gegen Süden. Die Sicht geht links Richtung Ascona, geradeaus auf den Gambarogno und rechts südwestwärts auf den Lago Maggiore, bis Luino und Cannobio.

Das EG mit Gästezimmer, Technikraum, Waschüche, der Garten mit zwei Sitzplätzen, der Estrich sowie der Parkplatz inkl. dem beim Haus stationierten Fiat Panda gehören den Stockwerk-Eigentümern gemeinsam. Die gemeinschaftliche Nutzung wurde zwischen den drei Hausparteien vertraglich vereinbart.

Neben den neu eingezogenen Betondecken und den daran fixierten Balkonen mussten Fundamente und eine Kanalisation erstellt werden. Das ganze Haus ist klimatechnisch innen gedämmt. Auf dem neuen Dachkranz und -stuhl liegt ein neues Steindach in ursprünglicher Form. Die historischen Wanddekorationen an der Ostfassade wurden restauriert; das Haus ist rundum mit einem biologischen Kalkverputz versehen.
Die Gartenmauern und -wege sind original wiederaufgebaut worden. Die üppige Bepflanzung mit einheimischen Bäumen und Sträuchen wird oft bewundert. Es gibt auch von hier aus Seesicht und herrliche Licht- und Schattenspiele.

Die Totalrestaurierung des um 1600 errichteten ersten Hausteils, der 1750 zu dem Haus, wie es heute besteht, erweitert wurde, belief sich mit Landkauf auf rund CHF 3 Mio. Die Wohnung im 1.OG kostete samt anteilmässigem Land- und Hauskauf
CHF 947 000.-
Das Verkaufsangebot liegt unter den aktuellen Schätzungen, die für das ganze Haus und die Wohnung im 1.OG vorliegen.

Contacter le vendeur

Cookies

Ce site web utilise des cookies pour garantir la convivialité et la haute fonctionnalité du site. En continuant à naviguer sur ce site web, vous consentez à l'utilisation de cookies.